Die unsichtbare Hand
Anlässlich der 8. Triennale der Photographie entwickelt IMAGINE THE CITY einen kostenlosen virtuellen Begleiter, der das diesjährige Festivalmotto Currency für alle Abonnent:innen praktisch aufbereitet und an die Themenschwerpunkte der teilnehmenden Ausstellungshäuser anbindet. Der kurzweilige Digitalkanal nutzt die Open-Source-Technologie der Kommunikationsplattform Telegram, um den Triennale-Parcours zu aktivieren: Mithilfe von Text- und Sprachnachrichten, Live-Chats, kurzen Videos, künstlerischen und gefundenen Aufnahmen sowie weiterführenden Materialien folgt Die unsichtbare Hand der Währung von Bildern quer durch die Geschichte der Fotografie und bindet ihre Befunde an den Hamburger Alltag an.

Follow the money!


Ausgehend vom Sinnbild der ,unsichtbaren Hand‘ versorgt Sie ein Redaktionsteam in wöchentlich wechselnden Schwerpunkten regelmäßig mit Beiträgen, die das abstrakte Prinzip Währung anhand konkreter Kunstwerke und den von ihnen aufgeworfenen Fragen aufschlüsseln. Der britische Ökonom Adam Smith hatte die Metapher im 18. Jahrhundert geprägt, um die Ökonomie als selbstregulierendes Ordnungsprinzip zu beschreiben, das die Geschicke der Menschheit zum Guten wendet. Entsprechend fungiert die Hand hier als – scheinbar – allwissende Auftraggeberin, die die Redaktion nach eigenwilligen Prinzipien mit Recherchediensten betraut. In kurzweiligen Formaten macht diese Sie mit den verschiedenen Strategien bekannt, mit denen das Medium Fotografie Ihnen die Welt zeigt und Ihren Bezug zur Wirklichkeit auf die Probe stellt. Dabei fordert der durch das Internet streifende Troll Cat Almighty ihre Erkenntnisse mit schrägen Fundstücken heraus und gibt der Diskussion neue Impulse. Als Abonnent:in können Sie diesem besonderen Vermittlungs-Service live folgen oder bei Bedarf gezielt im Medienarchiv nach Werken, Themen oder Orten suchen. Lassen Sie sich mitnehmen und steigen Sie jederzeit ein- oder auch wieder aus!  

Die Triennale der Photographie Hamburg findet seit 1999 alle drei Jahre statt. Mit einer großen Anzahl von Fotoausstellungen unter einem gemeinsamen Thema werden aktuelle Tendenzen beleuchtet. Seit 2014 wird die Triennale der Photographie von den Deichtorhallen Hamburg GmbH veranstaltet. Die 8. Triennale der Photographie Hamburg 2022 unter dem Titel Currency läuft vom 20. Mai bis zum 18. September. Künstlerische Leiterin ist Koyo Kouoh, die für die Ausführung ein internationales Kurator:innen-Team, bestehend aus Rasha Salti, Gabriella Beckhurst Feijoo und Oluremi C. Onabanjo, berufen hat.

Die unsichtbare Hand wird im Programm Kultur.Gemeinschaften der Kulturstiftung der Länder mit Mitteln der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien gefördert.

Redaktion: Ellen Blumenstein, Harriet von Froreich, Theresa Michel, Cansu Naz Tekir
Zurück
Datum 18. Mai 2022 -
15. Juli 2022